Damit Ihr Kostenaufwand nicht plötzlich explodiert, empfehlen wir das TopREAL Kostenmodul. Auf Knopfdruck informiert es Sie mit einer aktuellen Übersicht über Ihre monatl. Fixkosten sowie Ihre objekt- und personenbezogenen Ausgaben.

1. Schritt: Kosten sinnvoll erfassen

Schon bei der Erfassung können Sie mit dem Kostenmodul der Maklersoftware TopREAL Ihre Kosten in Kategorien einteilen: objekt-/personenbezogene Kosten oder monatl. Fixkosten. Für jede dieser Kostentypen können Sie selbst untersch. Kostenarten definieren (z.B. Fahrtkosten, Büromiete etc.).

2. Schritt: Kosten effizient überwachen und auswerten

Für die Überwachung Ihrer Objekt-Kosten haben Sie die Möglichkeit, individuelle Kostenlimits zu bestimmen. Für Ihre MitarbeiterInnen können Sie Mitarbeiterkonten für laufende oder monatliche Mitarbeiterkosten, Provisionen, Prämien oder Zahlungen führen.

Für die Auswertung Ihrer Kosten stehen Ihnen verschiedene Werkzeuge zur Verfügung. Nutzen Sie z.B. die Kostenliste, um Ihre Kosten nach Ihren Kriterien zu filtern, zu sortieren und auszudrucken.

3. Schritt: Kosten zeitsparend abrechnen

Für die MitarbeiterInnen-Abrechnung berücksichtigt das TopREAL Kostenmodul sowohl erfasste Kosten als auch Provisionsumsätze von MitarbeiterInnen.

Provisionsumsätze können übrigens in einer eigenen Maske erfasst und aufgeteilt werden (z.B. auf MitarbeiterInnen, Tippgeber, beteiligte Kanzleien etc.).

Gerne für Sie da


Mario Kern

Support
+43 316 464064
office@topreal.at
 

Christine Antensteiner

Verkauf & Marketing
+43 316 464064-25
ca@topreal.at
 

DI Werner Antensteiner

Leitung Programmentwicklung & Technischer Support
+43 316 464064
wa@topreal.at
 

DI Horst Demmelmayer

Geschäftsführer
+43 316 464064
hd@topreal.at